Neue AWO Kita Harkshörn in Norderstedt öffnet offiziell

Kinderlachen hält Einzug in die neuen Räume

Freudige Gesichter bei der Eröffnung der neuen AWO Kita Harkshörn in Norderstedt.
Freudige Gesichter: Die Zufriedenheit bei der Eröffnung der AWO Kita Harkshörn in Norderstedt war bei allen Beteiligten groß.

Norderstedt, 18. August 2022. Eineinhalb Jahre nach Baubeginn freuen sich die AWO und die Stadt Norderstedt, die AWO Kita Harkshörn endlich offiziell zu eröffnen. Schon seit dem 15. Juli befindet sich die Einrichtung im laufenden Betrieb. Derzeit findet die Eingewöhnung von 35 Kindern in zwei Krippen und einer Elementargruppe statt. Bis zum Ende des Jahres soll die Zahl der Gruppen auf fünf anwachsen und eine Betreuungszeit von 7 bis 17 Uhr angeboten werden.

Die zweigeschossige Kita im Harkshörner Weg entstand in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Architekturbüro Acollage und bietet Platz für 75 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren. Ein besonderes Highlight der Kita ist die große Dachterrasse (ca. 250 Quadratmeter), welche als Spielfläche für die größeren Kinder ab drei Jahren dient. Die Krippen- und altersgemischten Gruppen werden im Erdgeschoss betreut und allen Kindern stehen zur gemeinsamen Nutzung unter anderem eine Bewegungshalle, ein Kinderrestaurant sowie eine Lernwerkstatt und ein Therapieraum für besondere pädagogische Angebote zur Verfügung.

Sehr zufrieden mit der neuen Kita ist Norderstedts Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder: „Für eine moderne und familienfreundliche Stadt ist es heutzutage unabdingbar, ein gutes Kita-Angebot und zugleich qualifiziertes, engagiertes Personal vorzuhalten. Derzeit besteht bundesweit ein Fachkräftemangel im Kita-Bereich, bei gleichzeitig steigendem Bedarf an Kita-Plätzen. Trotz dieser komplizierten Ausgangslage wird mit
der neuen Kita, die die AWO errichtet hat, das Bildungs- und Betreuungsangebot in Norderstedt nochmals verbessert. Die neue Kita bietet aus unserer Sicht ein sehr interessantes Angebot für Eltern und deren Kinder, aber auch für jene, die eine Anstellung als Erziehende in Betracht ziehen.“

Gemeinsam mit den Projektbeteiligten konnte sich die Oberbürgermeisterin bereits im August 2021 von den Fortschritten auf der Baustelle überzeugen. Sie betonte dabei das über viele Jahre gewachsene Vertrauensverhältnis zwischen Stadt und dem Wohlfahrtsverband, welches im Harkshörner Weg seine Fortsetzung finden wird. „Wir freuen uns, dass dieses wichtige Projekt für die Kinder und Eltern aus Norderstedt trotz der Corona-Pandemie pünktlich zum neuen Kita-Jahr starten konnte und bedanken uns für die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit der Stadt Norderstedt, den Architekten sowie allen weiteren Kooperationspartner*innen.

Auch diese AWO Kita wird eine Demokratie-Kita, die Kinder an Entscheidungen aktiv beteiligt und sie für ihre Zukunft stärkt“, sagt Dirk Behrens, Geschäftsführer der AWO Schleswig-Holstein gGmbH. Im Unternehmensbereich Kindertagesbetreuung betreibt der AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V. derzeit 60 Einrichtungen mit mehr als 4500 belegten Betreuungsplätzen und fast 1000 pädagogischen Fachkräften. Mit der neuen Kita weitet die AWO Schleswig-Holstein ihr Engagement in der Region Norderstedt aus, in der sie bereits mit der Kita Kleine Strolche (sieben Gruppen, darunter zwei Waldgruppen) vertreten ist. Wie alle Kitas bei der AWO wird auch die neue Kita Harkshörn eine Demokratie-Kita und arbeitet nach dem Konzept „Die Kinderstube der Demokratie“, bei dem die Kinder aktiv an Entscheidungsprozessen beteiligt werden.

Hans Holger Berndt, Einrichtungsleitung der AWO-Kita Harkshörn, freut sich über einen gelungenen Start: „Die Kinder erobern sich gerade die schönen neuen Räume und es ist einfach toll zu sehen, wie die Kita jetzt mit Leben gefüllt wird. Noch sind Gruppenplätze frei und auch das Team soll noch weiterwachsen.“

Eltern, die in Norderstedt noch einen Betreuungsplatz suchen, können sich über das Kita-Portal des Landes Schleswig-Holstein für die neue Kita voranmelden. Bei Fragen steht der Einrichtungsleiter Hans Holger Berndt (hansholger.berndt@awo-sh.de) zur Verfügung.

Info für Eltern: Eine Voranmeldung für die Kita-Einrichtung können Eltern über das KitaPortal des Landes Schleswig-Holstein vornehmen.