Erinnerungen sind Wärmflaschen fürs Herz

In der Senior*innenarbeit wird immer mehr der Fokus auf Biografisches gelegt und es geht in erster Linie um den Mehrwert für den Betreffenden selbst. Die Teilnehmer*innen dieser Fortbildung bekommen Methoden an die Hand, um sich ihren eigenen Erinnerungen zu nähern und dies auch gekonnt in Gruppen anzuleiten. Es werden Elemente des kreativen Schreibens vorgestellt und für eine wertschätzende Haltung gegenüber den Erinnerungen des Gegenübers
geworben. Das führt auf der einen Seite zu einem tieferen Verstehen der anderen wie auch dazu, sich besser verstanden zu fühlen. Das Erkennen der Sinnhaftigkeit im eigenen Leben soll zur Stärkung des Selbstwertgefühls beitragen und die Möglichkeit eröffnen, positiv zurückzublicken. Es wird gebeten, ein eigenes Foto aus der Kindheit mitzubringen.

Die Anreise ist am Montag, 3. April 2023, um 10 Uhr und die Abreise am Dienstag, 4. April 2023, um 15 Uhr vorgesehen. Es fallen keine Kosten an.

Der Kurs richtet sich an ehrenamtlich Engagierte, Mitglieder und Interessierte und wird geleitet von Susanne Mahlstedt. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf neun Personen begrenzt. Bei Fragen steht Ihnen Eryka Nowacki telefonisch unter 0431/ 5114-132 oder per E-Mail unter   zur Verfügung.

Anmeldungen werden bis zum 13. März 2023 entgegengenommen. Bitte füllen Sie das unten zur Verfügung stehende Anmeldeformular aus und senden es an verband@awo-sh.de.