AWO Schleswig-Holstein sagt DANKE mit Plakataktion

#WirMachenWeiter - außergewöhnliches Engagement der Ehren- und Hauptamtlichen während der Corona-Pandemie verdient Anerkennung

v.li. Die stellv. Vorsitzenden des Präsidiums Kai Bellstedt und Gesa Langfeldt und der Präsidiumsvorsitzende Wolfgang Baasch mit dem Danke-Plakat.

Kiel, 24. Juni 2020. Schließungen, Besuchsverbote oder Notbetreuung: Die Schutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie haben auch die Ortsvereine, Kreisverbände, Einrichtungen und Dienste der AWO Schleswig-Holstein vor viele Herausforderungen gestellt. Die Reaktionen der Ehren- und Hauptamtlichen der AWO auf diese für alle besondere Situation waren allerdings bemerkenswert: Spontane Nachbarschaftshilfen, das Nähen von Masken für Bedürftige, Musikeinlagen vor den Balkonen der Pflegeeinrichtungen - mit vielen kleinen und großen Aktionen wurde Solidarität in Zeiten der Krise aktiv gelebt.

"Die Menschen bei der AWO haben in Zeiten der Corona-Krise erneut bewiesen, dass Solidarität im Kern der AWO steckt. Spontan und sehr flexibel wurden unterschiedlichste Unterstützungsangebote umstrukturiert oder neue aus dem Boden gestampft. Sie haben geholfen, angepackt und zusammengehalten. Es war ein außergewöhnliches Engagement von den Ehren- und Hauptamtlichen, das wir in den vergangenen Wochen erlebt haben. Dafür möchten wir danke sagen!", betont der AWO Präsidiumsvorsitzende Wolfgang Baasch. Er und der Vorstand bedanken sich ausdrücklich bei allen Ehren- und Hauptamtlichen für das Engagement in der aktuellen Situation. Durch die Plakate soll der Dank nach innen und nach außen transportiert und vor Ort sichtbar werden!

WirMachenWeiter

Der Landesverband hat Plakate an alle Kreisverbände versendet. Diese können an die Ortsvereine weitergeben werden. Außerdem können diese noch in der Landesgeschäftsstelle bei Eryka Nowacki (E-Mail: eryka.nowacki@awo-sh.de) nachbestellt werden. Aufgrund der hohen Nachfrage werden die Plakate außerdem bald zusätzlich in der Größe A3 zur Verfügung stehen.

Über Fotozusendungen von den Plakaten bei den Mitgliedern und Einrichtungen vor Ort freuen wir uns. Wir möchten diese dann gern auf unseren Social Media Kanälen teilen. Die Fotos können an   gesendet werden.