Mutter-Vater-Kind-Wohnen

Wenn junge Familien mit dem Alltag überfordert sind, bieten wir ihnen ein vorübergehendes Zuhause. Neben unterschiedlichen Wohnformen werden umfassende Beratung sowie Unterstützung bei der Alltagsbewältigung und beim Aufbau einer positiven Beziehung zum Kind angeboten.

In unserer Mutter/Vater-Kind-Einrichtung betreuen wir in unterschiedlichen Wohnformen (5er-Wohngemeinschaft, 3er-Wohngemeinschaft, zwei abgeschlossene Wohnungen auf dem Gelände des Hus Sünnschien, drei Trainingswohnungen im Stadtgebiet Uetersen) Mütter/Väter und Kinder, die aufgrund ihrer persönlichen Entwicklung besondere Unterstützung für sich und ihr Kind benötigen. Das Betreuungssetting umfasst je nach Wohnform intensive 24Stunden-Betreuung bis hin zur ambulanten Betreuung im eigenen Wohnraum.

Das multiprofessionelle Team arbeitet mit unterschiedlichen Zugängen intensiv und passgenau an den individuellen Thematiken der Frauen/Männer und Kinder. Neben sozialpädagogischen Zugängen werden auch Ergotherapie, Heilpädagogik, tiergestützte Interventionen und psychotherapeutische Hilfe, je nach individuellem Bedarf genutzt. Ergänzt wird das Team durch eine Kinderkrankenschwester und eine Familienhebamme.

Hier gibt es den aktuellen Flyer zum Download.

Wir bieten Orientierung und Beziehung – aber auch Konfliktfähigkeit- und begegnen unseren Bewohner*innen ressourcenorientiert mit Wertschätzung, Interesse und Geduld.

Postkarte der AWO Jugend- und Familienhilfe