Frühe Hilfen

Nicht immer ist das Zusammenleben mit einem Säugling oder Kleinkind leicht, manchmal hat man sich das Elternsein ganz anders vorgestellt - vielleicht gibt es auch Fragen zur Entwicklung oder zur Erziehung des Kindes. Im Mittelpunkt des Angebotes der Frühen Hilfen am Kinderschutz-Zentrum Lübeck steht die Entwicklung einer sicheren Bindung und guten Beziehung zwischen Eltern und Kind.

Sie sind schwanger und haben viele Fragen zur Schwangerschaft, Geburt und der Zeit danach? Sie haben schwierige Rahmenbedingungen, eine (psychische) Erkrankung, einen anderen kulturellen Hintergrund oder keine Unterstützung in Ihrer Situation?

Ihr Kind schreit viel, schläft wenig oder ist schlecht zu füttern? Sie haben sich das Eltern-Sein oder Ihr Kind ganz anders vorgestellt? Sie möchten andere Eltern kennenlernen und sich in Eltern-Kind-Gruppen austauschen?

Wir sind ein Team aus Familienhebammen, einer Familien-, Gesundheits-, Kinderkranken-pflegerin und einer Diplompädagogin. Wir bieten Ihnen Unterstützung an, sich gut auf Ihr Kind vorbereiten zu können, eine sichere Beziehung zu ihrem Kind zu entwickeln und das Leben mit Ihrem Kind (wieder) genießen zu können.

Melden Sie sich gerne telefonisch oder per Mail, damit wir einen Termin absprechen. Die Angebote sind für Sie kostenfrei.

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Telefonische Terminvereinbarung wird empfohlen

**Sie haben Interesse an ehrenamtlicher Unterstützung von Familien? **
Dann melden Sie sich gerne - wir freuen uns auf Sie!

Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen Lübeck
Professionelle Unterstützer*innen von Familien aus der Gesundheits- oder Jugendhilfe und den Psychosozialen Beratungsstellen, die sich über die Angebote für Schwangere und Familien mit Säuglingen und Kleinkindern informieren oder sich an dem stadtweiten Netzwerk Frühe Hilfen beteiligen möchten, melden sich gerne bei Elsbeth Hoeck, der Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen in Lübeck.

Dieses Angebot ist finanziert durch: