Migrationsberatung (MBS-H)

MBSH unterstützt Neuzuwander*innen, in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens selbständig handeln zu können und gleichberechtigt am sozialen und gesellschaftlichen Leben in Schleswig-Holstein teilzunehmen.

Migrationsberatung Schleswig-Holstein (MBS-H)

Ziel der Migrationsberatung Schleswig Holstein ist die Durchführung einer Personenbezogenen Beratung in konkreten migrationsspezifischen Problemlagen (z.B. Arbeitslosigkeit, Alter, Krankheit). Neuzuwander*innen sollen dabei unterstützt werden, in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens selbständig handeln zu können und gleichberechtigt am sozialen und gesellschaftlichen Leben in Schleswig-Holstein teilzunehmen. Mit diesem Ziel werden Migrant*innen mit Förderungsbedarf bei ihrem Integrationsprozess beraten und begleitet.

Zielgruppe
Die MBS-H richtet sich an alle Zugewanderte ab 27 Jahren, die in Schleswig- Holstein leben. Sie steht auch jüngeren Personen offen, wenn diese typische Probleme erwachsener Zuwander*innen aufweisen oder kein Jugendmigrationsdienst in zumutbarer Entfernung erreichbar ist.