Alter & Pflege

Optimal wohnen, zufrieden leben und immer bestens versorgt sein. Wir unterstützen Sie an mehr als 40 Standorten mit unseren Einrichtungen und Diensten, Ihr Leben auch bei Hilfe- und Pflegebedarf eigenständig und verantwortlich zu gestalten. Wir fördern innovative Wohn- und Pflegekonzepte.

Was ist ein Servicehaus?

Im Servicehaus sind Sie Mieter einer eigenen Wohnung. Dort, in Ihren eigenen vier Wänden, leben Sie selbstbestimmt, unabhängig und privat. Von uns bekommen Sie die gewünschten Dienstleistungen dazu. Sie buchen nur das, was Sie brauchen – wir berechnen nur das, was Sie in Anspruch nehmen. So sind Sie jederzeit bestens versorgt und fühlen sich sicher Tag und Nacht. Wenn Sie zu unseren Einladungen und Freizeitangeboten kommen, sind Sie unser Gast. Wenn wir in Ihre Wohnung kommen, sind wir Ihr Gast. Was auch immer mit Ihnen passiert: Sie können in Ihrer Wohnung bleiben. Auch bei schwersten Krankheiten ist ein Umzug nicht erforderlich. In diesem Punkt unterscheidet sich unser Servicehaus wesentlich von anderen Modellen betreuten Wohnens.

Was ist »Wohnen mit Service«?

Beim »Wohnen mit Service« sind Sie Mieter einer eigenen Wohnung. Dort, in Ihren eigenen vier Wänden, leben Sie selbstbestimmt, unabhängig und privat. Von uns bekommen Sie die gewünschten Dienstleistungen dazu. Sie buchen nur das, was Sie brauchen – wir berechnen nur das, was Sie in Anspruch nehmen. So sind Sie jederzeit bestens versorgt und fühlen sich sicher Tag und Nacht. Wenn Sie zu unseren Einladungen und Freizeitangeboten kommen, sind Sie unser Gast. Wenn wir in Ihre Wohnung kommen, sind wir Ihr Gast. Bei schwersten Krankheiten können wir Ihre Pflege im »Wohnen mit Service« unter Umständen nicht mehr unseren Ansprüchen entsprechend gewährleisten. Dann beraten wir Sie individuell und empfehlen Ihnen einen Umzug in unsere WOHNpflege oder ins Servicehaus.

Was ist die WOHNpflege?

Die WOHNpflege ist im Kern das, was andernorts »Heim«, »stationäre Pflege« oder »Seniorenzentrum« heißt. Der Unterschied ist: Bei uns wird das WOHNEN groß geschrieben. Hier spielt das alltägliche Leben die Hauptrolle, und danach richtet sich alles, auch Ihre Betreuung und Pflege. Wenn Sie eine Pflegegrad haben und nicht mehr zuhause wohnen können oder wollen, finden Sie in der WOHNpflege ein neues Zuhause in vertrauter Gemeinschaft, aber auch Ruhe und die Möglichkeit zum Rückzug in die eigenen vier Wände. Während früher die Arbeitsabläufe der Pflege das Leben in Heimen dominierten, setzen wir in der WOHNpflege andere Prioritäten: Hier orientiert sich die Pflege nicht an „Schema F“, sondern an Ihren Wünschen und Bedürfnissen, damit Sie so leben können, wie Sie wollen. Egal ob Sie schwerst pflegebedürtig sind oder demenziell erkrankt: In der WOHNpflege betreuen und pflegen wir Sie professionell und geben Ihnen Sicherheit, Geborgenheit und Orientierung. So fördern und erhalten wir Ihre körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten und Stärken – als Hilfe zur Selbsthilfe, in familiärer Atmosphäre und solidarischem Miteinander. Das bedeutet Leben und letztendlich auch Sterben im privaten Bereich.